Green Software Engineering

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start
Aktuelles

2. Workshop: Umweltinformatik zwischen Nachhaltigkeit und Wandel

PDF

Ziel dieser Informatikdisziplin Umweltinformatik ist der Erfahrungsaustausch zur Analyse und Lösung von Umweltproblemen mit Hilfe aktuellster Methoden der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Ein zunehmend wichtiger Bereich ist dabei das mit Umweltthemen im Zusammenhang stehende Energiethema. Hier wäre beispielhaft die Steigerung von Energieeffizienz mittels Software, aber auch die damit in Verbindung stehende energiebewusste Softwareentwicklung zu nennen. 
Es lässt sich feststellen, dass sich die Umweltinformatik aufgrund des dynamischen Anwendungsfeldes Umweltschutz und Nachhaltigkeit sowie der beständigen Weiterentwicklung der IKT erheblichen Herausforderungen gegenübersteht. Der Workshop "Umweltinformatik zwischen Nachhaltigkeit und Wandel (UINW)" im Rahmen der INFORMATIK 2014 in Stuttgart soll hierzu einen Beitrag leisten und aktuelle Trends diskutieren, aber auch den inter- und transdisziplinären Fokus schärfen und über den Tellerrand neuester Gadgets und Effizienzstrategien hinausblicken.
_________________________________________________________________________________

Call for Papers

Es fallen gerade im Umwelt- bzw. Energiebereich erhebliche Datenmengen an, deren Komplexität es zu meistern gilt. In diesem Zusammenhang sind Themenkreise:

  • Sehr große Datenmengen in Umweltanwendungen
  • Geographische Informationssysteme (GIS)
  • Open Data in Umweltinformationssystemen
  • Betriebliche Umweltinformationssysteme (BUIS)
  • Klimawandel und Adaptation
  • Modellierung und Simulation von großen Datensätzen
  • Umwelt- und Energieinformationssysteme
  • Zusammenhänge zwischen Umwelt- und Gesundheitsdaten
  • Smart Meter und Smart Grid
  • Massendatenspeicherung in Energiesystemen incl. Sicherheitsaspekten

nur als Beispiele zu nennen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich über die aktuellen und zukünftigen Aktivitäten in der Umweltinformatik inklusive Energie-relevante Themen informieren und diskutieren.

Es ist geplant, den Workshop nicht nur thematisch zu strukturieren, sondern bei Bedarf auch nach Projekten, die in einer frühen Phase sich befinden und längerfristigen Informatik Anwendungen zu unterteilen.
__________________________________________________________________________________

Organisatorisches

Einreichung: Bitte organisieren Sie den Einreichungs- und Begutachtungsprozess über das EasyChair Tool: https://www.easychair.org/conferences/?conf=uinw2014
Zeitplan:

  • Einreichung von Beiträgen für den Workshops:  22. April 2014
  • Entscheidung über die Annahme des Workshop Beitrags: 20. Mai 2014
  • Einreichung der druckfähigen Version: 23. Juni 2014

Der Workshop 30 wird voraussichtlich am 26.09.2014 stattfinden.

Beiträge: Beiträge sollten ca. 8-10 Seiten umfassen (nicht mehr als 12 Seiten) und in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. 

Es sind die LNI-Formatvorlagen der GI (Word oder LaTeX) zu verwenden, zu finden unter: http://www.gi.de/service/publikationen/lni/

Eingereichte Beiträge werden geprüft und bei Annahme in der GI-Edition "Lecture Notes in Informatics" (LNI) veröffentlicht.

Für die Teilnahme am Workshop ist eine Anmeldung zur INFORMATIK 2014 erforderlich. 
Von mindestens einer Autorin/einem Autor wird erwartet, sich zu registrieren.

Wünschenswert wäre auch  die aktive Beteiligung von Nachwuchs Wissenschaftlerinnen und Nachwuchs Wissenschaftlern.

Das Programmkomitee besteht aus den beiden Chair Personen, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. und Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. sowie ausgewählten Mitgliedern der  EnviroInfo Community.

>>> hier geht es zur Workshop-Website